Montag, 28. Januar 2019

Anleitung Untersetzer häkeln



Lang, lang ist es her seit meinem letzten Post!

Deswegen ein grosses Hallooo erstmal :-)



Irgendwie geisterte mir mein Blog immer mal wieder im Kopf herum seit Kurzem und der Drang machte sich breit, wieder mal was zu machen hier.

Keine Ahnung, wieviel da nun kommen wird an Beiträgen, aber jetzt gerade hab ich Bock euch eine kleine Anleitung zu zeigen hier, somit kommt zumindest dieser eine :-)

Also, habt ihr Lust kleine Untersetzer zu häkeln?

Solche hier?



Super, ich freu mich!

Für die gestickten Bullion-Rosen habe ich leider keine Anleitung für euch, lasst eurer Kreativität bei der Gestaltung einfach freien Lauf, die Untersetzer können nach Lust und Laune verziert werden oder durch farbliche Akzente mit Farbwechseln herausstechen, oder auch einfach ganz schlicht bleiben, ohne Schnick Schnack.

Was ich auch sehr schön finde ist, wenn man gleich mehrere Untersetzer häkelt und sie dann farblich schön zart abstimmt miteinander. 

Dieses Projekt ist übrigens auch super für HäkelanfängerInnen geeignet, also traut euch gerne :0)



So, nun lasst uns loslegen!




Was ihr braucht:

- Garn (ich benutze immer Baumwollgarn)
- passende Häkelnadel zum Garn
- Nähnadel
- Schere 


Abkürzungen:

MR = Magic Ring
LM = Luftmasche
M = Masche
KM = Kettmasche
Stb = Stäbchen 



Wir starten mit einem Magic Ring/Fadenring.
 

Runde 1: 
3 Luftmaschen, 12 Stäbchen in den MR häkeln, mit KM in die 3. LM schliessen = 13M (immer inkl. LM gerechnet)




Runde 2: 
3 LM, alle M verdoppeln (in jedes vorherige Stb 2 Stb häkeln), mit KM in 3. LM schliessen 
= 26M





Runde 3: 
3 LM, jede 2. M verdoppeln, mit KM in 3. LM schliessen = 39M




Runde 4: 
3LM, jede 3. M verdoppeln, mit KM in 3. LM schliessen = 52M




                                                            Runde 5: 
                           4LM, 1 M überspringen - Stb, LM, M überspringen, wdh bis zum Ende, 
                                                       mit KM in 3. LM schliessen = 52M






                                                             Runde 6: 
                          KM in den nächsten ersten freien Bogen häkeln, 5Stb in den nächsten 
                         freien Bogen, KM in den nächsten Bogen, wdh bis zum Ende, abketten.





                                                 Und schon hast du es fast geschafft!
                                     Jetzt müssen nur noch die Fäden vernäht werden :0)


  
Und falls du Lust hast, den Untersetzer zusätzlich zu verschönern, ist jetzt auch der richtige Zeitpunkt.



Solltest du den Untersetzer grösser machen wollen, dann kannst du in den Stäbchenrunden einfach im selben Muster weiterhäkeln, also:
Zuerst jede M verdoppeln, dann jede 2., dann jede 3., dann jede 4. usw, bis die gewünschte Grösse erreicht ist, ganz einfach gell?
Es kann auch in jeder Runde die Farbe gewechselt werden.




Falls du noch Fragen hast, schreib mir gerne in die Kommentare.

Ich hoffe dir hat meine Anleitung gefallen - falls du Lust hast, schicke mir gerne ein Foto von deinem Werk.



Hier noch ein paar Bildchen von meinen Werken :-)







 

 

 

Bis bald (hoffentlich) ihr Lieben *wink*

Eure Olivia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen